Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Alles rund um die Motoren und Nebenaggregaten

Moderator: jensemann

Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 3. Apr 2011, 12:40

Hallo

Es geht um den VV-Vergaser aus meinem Escort MK3 1,6L.

Kann jemand sagen, in welche Richtung ich die Gemischschraube drehen muß, um ihn fetter zu bekommen?

Vom Gefühl her sage ich mal rechts (also rein) - dann geht die Drehzahl runter, eigentlich ein Zeichen für fetter.

Aber ich hätte da gerne noch ne "sichere" Bestätigung.

CO2-Tester habe ich keinen - aber vom Kerzenbild her würde ich sagen, er läuft etwas mager.
Und Folgeschäden möchte ich einfach vermeiden.

Gruß Frank
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon derfutzemann » 3. Apr 2011, 12:53

die Leerlaufschraube hatte aber wenig mit dem kerzenbild zu tun!!
Man verstell mit dieser schraube nur das gemisch für den leerlauf...
Wenn er also einen stabilen leerlauf hat, dann finger von der schraube...
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2478
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 3. Apr 2011, 17:05

Ich rede ja nicht von der Leerlaufschraube, sondern von der Gemisch-Einstell-Schraube !
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon derfutzemann » 3. Apr 2011, 18:08

beides ist NUR im Leerlauf wirksam...
Die Gemischschraube regelt das Gemisch für den Leerlauf, und die Leerlaufschraube die Leerlaufdrehzahl...
Der Rest wird über die Bedüsung geregelt...
Nochmal, was willst Du damit erreichen????

Noch ne Tip von mir, schmeis den VV in den Müll und hol dir nen 'normalen'...
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2478
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon RS 1800i » 3. Apr 2011, 18:36

ähm.. guido.. n vv hat keine bedüsung in dem sinne.. der hat diese konische nadel an nem schieber.. und die co schraube beeinflusst schon des gemisch übers drehzahlband.. weil wenn die nich passt ruckelt der karren..
konnte mir aber auch nie merken wie rum man drehen muss.. weiss nurnoch grundeinstellung ist ganz rein und dann 1 1/4tel umdrehungen wieder raus..
anschliessend bin ich immer ne proberunde gefahren und sobald der wagen im stand gut lief und beim fahren nich ruckelte war alles gut.

@franky warum willstn dadran überhaupt rumdrehen?sprich was fürn problem hast du denn eigentlich?
RS 1800i
Member
 
Beiträge: 1690
Registriert: 10. Aug 2005, 10:58
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon derfutzemann » 3. Apr 2011, 19:27

ja das meine ich ja, VV heißt Variabler Venturi... Die bedüsung kann man nicht Tauschen
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2478
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 3. Apr 2011, 21:28

RS 1800i hat geschrieben:@franky warum willstn dadran überhaupt rumdrehen?sprich was fürn problem hast du denn eigentlich?

Eigentlich gar kein Problem. Nur mal zur Kontrolle.

Ich habe nur im Zuge der ganzen E10 Diskussion mal einen Bericht über ältere Vergaser-Motoren gelesen.
Und dass eben Vergaser-Motoren dadurch leicht zu mager laufen können - bei Einspritzern mit Lambda-Regelung ist das wohl kein Problem.
Zu mager eingestellte Vergaser sind aber nicht gut für den Motor ...........

Und da wollte ich einfach mal kontrollieren, wie das bei meinem Motor aussieht. Auch wenn ich kein E10 tanke.

Und so ein Richtwert, ob der Motor zu fett oder zu mager läuft, ist eben das Kerzenbild.
Und das habe ich mir heute mal angeschaut. Und das war eindeutig zu mager.
Obwohl das Auto / der Motor eigentlich tadellos läuft - egal ob kalt oder warm.

Ich werde das jetzt einfach mal ausprobieren. Habe die Schraube mal ne halbe Umdrehung rein gedreht. Nach der nächsten längeren Tour werde ich noch mal ne Kerze rausschrauben und gucken, ob sich was getan hat. Beim reindrehen der Schraube ging eben die Leerlaufdrehzahl leicht runter, aber das kann ich ja mit der Leerlaufschraube korrigieren. Die ist sowieso fast draußen.....

Wenn ich so nicht weiter komme, muss ich mal ne Werkstatt suchen, die das noch prüfen/einstellen kann. Mein Ford-Händler sagt nämlich: Da heben wir doch keine Geräte mehr für da ...........
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon derfutzemann » 3. Apr 2011, 21:48

Wie schon 2mal geschrieben.. die Schrauben haben nichts damit zu was tu möchtest..
diese Schrauben haben NUR und defintiv NUR etwas mit dem Zustand im Leerlauf zu tun...
wenn Du hier schon fragst, dann solltest du auch die antworten für voll nehmen...

Sonst fummel einfach weiter ohne sinn rum, aber dann raub unsere zeit nicht :bazooka:
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2478
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 4. Apr 2011, 16:35

derfutzemann hat geschrieben:Wie schon 2mal geschrieben.. die Schrauben haben nichts damit zu was tu möchtest..
diese Schrauben haben NUR und defintiv NUR etwas mit dem Zustand im Leerlauf zu tun...
wenn Du hier schon fragst, dann solltest du auch die antworten für voll nehmen...

Sonst fummel einfach weiter ohne sinn rum, aber dann raub unsere zeit nicht :bazooka:


Deswegen frage ich doch hier. Weil ich es nicht genau weiß.
Und wenn man das nicht darf, dann verstehe ich den Sinn des Forums nicht......
Und es ist ja nicht so, dass die Antwort eindeutig war. RS1800i schrieb da ja schon was anderes.

Aber noch ne Frage: Früher gab es eine ASU. Dort wurde der CO-Gehalt mittels dieser Schraube eingestellt.
Gibt es heute zwar auch noch, aber die prüfen bei mir gar nicht mehr ......

Betrifft das denn auch nur den Leerlauf? Kann ich mir nur schwer vorstellen.
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon The_Gentleman » 4. Apr 2011, 18:37

also um die disskusion hier zum ende zu bringen hab ich mal was aus dem originalen Werkstatthandbuch für den "Escort '81" (MK3) rausgesucht.

Zitat:

"Vergaser


Bei den Escort - Modellen kommen zwei verschiedene Vergasertypen zum Einbau:

a) Motorcraft - Vergaser


Der Motorcraft VV - Vergaser in ein einfach Vergaser mit variablem Venturi und einer Automatisch arbeitenden Startvorrichtung. Er wird bei allen 1,1lund 1,3 Ltr. - Motoren, wie auch bei verschiedenen 1,6 Ltr. - Modellen eingebaut. Der Vergaser besitzt ein variables Hauptdüsensystem, das die Kraftstoffzufuhr in allen Betriebsbereichen mit Ausnahme des Leerlaufs reguliert."


Ich ergänze jetzt noch was dazu,

"Ein wichtiges Merkmal ist das Leerlauf - Umgemischsystem. Dies gewährleistet eine verbesserte Regulierung des Luft- /Kraftstoff - Gemisches und verrringert so die CO - Werte im Leerlauf und bei kleinern Drosselklappenöffnung."


Damit sollte die Frage beantwortet sein. :)


gruß der Basti
The_Gentleman
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 8. Aug 2005, 22:08
Wohnort: Potsdam
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: Grundmodell

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 4. Apr 2011, 19:16

The_Gentleman hat geschrieben:
Damit sollte die Frage beantwortet sein. :)

gruß der Basti

Danke ! Also mit anderen Worten: Ich kann das Kraftstoff-Luft-Gemisch, welches im normalen Fahrbetrieb "hergestellt" wird (nicht im Leerlauf!) gar nicht so einfach verändern !?

Richtig?

Ich habe zwar auch 2 Bücher, aber irgendwie steht das da nicht so ausführlich beschrieben.
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 4. Apr 2011, 19:19

derfutzemann hat geschrieben:
Noch ne Tip von mir, schmeis den VV in den Müll und hol dir nen 'normalen'...

Ein "normaler" wäre ein Weber ? So wie der XR3 hatte?
Würde das was bringen nur den Vergaser zu tauschen? Oder müsste dann noch mehr verändert werden?
Hätte ich dann auch die Leistung vom XR3? :D
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon The_Gentleman » 4. Apr 2011, 19:53

genau das soll es bedeuten, ich könnte jetzt auch noch detailierte informationen hier ienfügen, aber dazu müsste ich ein scanner mal abholen. Aber ich denke das wäre quatsch, da man da eh nix weiter stellen kann. :)
The_Gentleman
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 8. Aug 2005, 22:08
Wohnort: Potsdam
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: Grundmodell

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon Franky » 5. Apr 2011, 15:04

Denke ich auch. Das reicht mir auch an Informationen. Zumal man da ja nix einstellen kann.
Wobei ich das ja schon etwas merkwürdig finde ..........

Danke !!!!!
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Gemischschraube welche Richtung ??? VV Vergaser

Beitragvon The_Gentleman » 5. Apr 2011, 16:52

Das ist nicht merkwürdig, das ist quasi als "automatischer Vergaser" zu verstehen. :)

ist ne eigenentwicklung von ford.
The_Gentleman
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 8. Aug 2005, 22:08
Wohnort: Potsdam
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: Grundmodell

Nächste

Zurück zu Escort '81 --> Motorfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron