Motorschäden beim CVH, bekanntes Problem?

Alles rund um die Motoren und Nebenaggregaten

Moderator: jensemann

Motorschäden beim CVH, bekanntes Problem?

Beitragvon Yogi » 1. Okt 2008, 21:29

Mal ne Frage von einem der von Ford keine Ahnung hat: hat der CVH öfter mal nen Nockenwellenschaden?
Yogi
 

Re: CVH

Beitragvon RS 1800i » 1. Okt 2008, 21:33

ja kann passieren beim cvh.ventildeckel ab.kipphebel runter.stößel raus und wenns n nockenwellenschaden is siehste das dann schon am stößel.und den nocken kann man durch das loch dann ja auch begutachten.
RS 1800i
Member
 
Beiträge: 1690
Registriert: 10. Aug 2005, 10:58
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: CVH

Beitragvon GAARSI » 1. Okt 2008, 22:10

Meist is der 3. und 4. Einlass eingelaufen. Sollten die Stößel nur mit Gewalt rauszuziehen sein, dann Welle ausbauen und Stößel nach unten ausbauen, sonst beschädigt man die Bohrung der Stößelführung.
GAARSI
Member
 
Beiträge: 682
Registriert: 25. Sep 2005, 12:57
Wohnort: Ingeltown/City
Wohnort: Ingelbach
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: CVH

Beitragvon Yogi » 1. Okt 2008, 23:18

Heißt das, der Zylinderkopf könnte noch zu retten sein??? :D

Oder besser gleich nen anderen drauf??

Ich kenn das nur vom Opel-CIH, da sind dann gleich die Lager und der ganze Kopf im Eimer. :(
Yogi
 

Re: CVH

Beitragvon GAARSI » 2. Okt 2008, 08:06

Nee, nee, am Kopf is ganz selten was, es sei denn Du würgst die Stößel mit Gewalt aus der Bohrung. Die haben meist unterseitig nen Grat aufgebaut und der schabt Dir dann die Bohrung auf, bzw. reißt Riefen in die Bohrung. Neue Nocke, neue Stößel, neuer Ölfilter und Öl sollte genügen. Ach ja, den Simmerring zu tauschen wäre auch ratsam.
GAARSI
Member
 
Beiträge: 682
Registriert: 25. Sep 2005, 12:57
Wohnort: Ingeltown/City
Wohnort: Ingelbach
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: CVH

Beitragvon The_Gentleman » 2. Okt 2008, 17:26

bitte aussagekräftigen titel verwenden !!!
The_Gentleman
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 8. Aug 2005, 22:08
Wohnort: Potsdam
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: Grundmodell

Re: Motorschäden beim CVH, bekanntes Problem?

Beitragvon Yogi » 4. Okt 2008, 15:48

Entwarnung! Da war meine Panik wieder völlig umsonst, zum Glück!

Es hat nur die Wasserpumpe gefressen und ein paar Rippen vom Zahnriemen abgeschert, ist aber nix passiert. :D :D :D

Jetzt kann ich Montag los und Wasserpumpe, Dichtungen und Zahnriemen holen, dann ist die Kiste übernächste Woche wieder fit. :mrgreen:
Yogi
 

Re: Motorschäden beim CVH, bekanntes Problem?

Beitragvon Yogi » 11. Okt 2008, 14:21

So, Wasserpumpe getauscht, neuer Zahnriemen, alles wieder angeschraubt und der Hobel läuft wieder. Anscheinend haben wir Glück gehabt und es ist nichts weiter kaputt gegangen.
Montag noch nen Kompressionstest machen und dann ist hoffentlich alles wieder gut! :D
Yogi
 

Re: Motorschäden beim CVH, bekanntes Problem?

Beitragvon M.i.G. » 11. Okt 2008, 16:20

gratuliere! :beer: :beer: :beer:
M.i.G.
Member
 
Beiträge: 463
Registriert: 18. Mär 2006, 17:40
Wohnort: Schwertberg /OÖ/ Austria
Wohnort: Daheim


Zurück zu Escort '81 --> Motorfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron