Wackeln des Lenkrads wieder da :o(

Alles was mit Elektrik und Fahrwerk zu tun hat.

Moderator: jensemann

Wackeln des Lenkrads wieder da :o(

Beitragvon Miroq » 25. Jul 2014, 09:36

Wer weiß was ?
Der Wagen bringt mich langsam zum Verzweifeln.

Vorgeschichte: Auto lief einwandfrei (Roll-technisch). Dann zu BOSCH...Zündzeitpunkt & Co einstellen lassen. Dort wurde festgestellt das die Achsmanchette hinüber war, die wurde dann direkt mit gewechselt. DANACH fing das wackeln im Lenkrad an. Reifen wurden dann mehrfach neu gewuchtet, letztendlich habe ich dann auch noch neue Spurstangen & Köpfe eingebaut. Nachdem nun die Spur eingestellt und die Reifen zum gefühlten 8mal gewuchtet wurden ist das Wackeln wieder bzw. immer noch da.

Problem: Das lenkrad wackelt immer nach links und rechts. Bis 80 rollt er super...dann zwischen 80-120 das wackeln...ab 120 wiederrum ist kein wackeln mehr spürbar.

Habt ihr eine Idee ?
Miroq
 

Re: Wackeln des Lenkrads wieder da :o(

Beitragvon Bonderøv » 25. Jul 2014, 10:46

Die großen Stabibuchsen im Querlenker!?Vielleicht hat das Traggelenk den Ausbau des Radlagergehäuses nicht überstanden (da alt)!?
Bonderøv
Member
 
Beiträge: 463
Registriert: 9. Jul 2012, 09:48
Wohnort: 24975
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: Wackeln des Lenkrads wieder da :o(

Beitragvon Miroq » 25. Jul 2014, 11:29

:roll: ...warum bin ich da jetzt nicht drauf gekommen? Direkt mal Traggelenk und Buchsen bestellt...schaden tuts nie. Waren ja auch erst 15 Jahre alt.
Danke...werde nächste Woche berichten :D
Miroq
 

Re: Wackeln des Lenkrads wieder da :o(

Beitragvon derfutzemann » 25. Jul 2014, 15:50

Ich würde sagen das sind die Radnaben...
Typische geschichte, gab es oft ... Und wenn die jungs die mutter aussen von der der A-Welle lose hatten, sit die Vielleicht auch nicht wieder richtig fest gezogen?
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2498
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Wackeln des Lenkrads wieder da :o(

Beitragvon Bonderøv » 25. Jul 2014, 22:22

Radnaben könnten auch sein...aber Buchsen/Traggelenk sind da näherliegend!Und günstiger! ;) Und wenn die 15 Jahre alt waren schadet´s sicher nicht! ;)
Bonderøv
Member
 
Beiträge: 463
Registriert: 9. Jul 2012, 09:48
Wohnort: 24975
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i


Zurück zu Escort '86 --> Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron