Reparatur an Automatik

Alles was mit Elektrik und Fahrwerk zu tun hat.

Moderator: jensemann

Reparatur an Automatik

Beitragvon paul » 10. Sep 2010, 08:32

Mein Automatkgetriebe am MK3 Turnier hat nicht richtig geschaltet.
Daraufhin wurde die Antriebsschnecke am Fliehkraftregler erneuert.
Das hat knapp 3000 Kilometer gehalten, dann war die Schnecke wieder abgenudelt, weil das große Kunststoffzahnrad am Differenzial, was den Regler und auch den Tacho antreibt auch ausgenudelt war.
Da diese Teile bei Ford nicht mehr erhältlich sind, habe ich bei meinem Automatk-Spezialist in meiner Nähe nachgefragt.
Der meinte es gäbe über seinen Lieferranten ein "geteiltes" Antriebszahnrad, welches man montieren könne ohne das halbe Getrieb zu zerlegen.
Leider war dieses Teil dann auch nicht mehr lieferbar und ich musste ein geschlossenes Zahnrad einbauen.
Einbau ging aber dann doch relativ gut!
Untere Stützlager und Querlenker lösen, Antriebswellen aus Getriebe ziehen und Ölwanne abbauen.
Vorsicht! Erst Ölwanne seitlich lösen und Öl ablaufen lassen!
Dann linken Lagerdeckel vom Ausgleichsgetriebe ausbauen, Diff. nach links schieben und nach unten rausnehmen.
Rechtes Kugellager abziehen, dann kann man ein neues Zahnrad draufsetzten.
Leider sitzt das rechte Kugelager bombenfest auf den Diff.
Heiss machen mit der Lötlampe ging schlecht, weil der Kunststoffkäfig vom Lager verschmort.
Beim Kalt-Abwürgen mit Abzieher und Luftschrauber isses aber auch über die Wupper gegangen.
Ist ein Standart-Lager 6208 und kostet gut 20 Euro.
Rep-Satz mit dem Zahnrad-Paar und Ölwannendichtung kosten knapp 50 Mücken.
Jetzt schnurrt mein "Tieflader" wieder.
Werde mir aber trotzdem ein Ersatzgetriebe hinlegen. Werde ich am Sonntag holen!

Gruß Paul
paul
 

Re: Reparatur an Automatik

Beitragvon paul » 21. Sep 2010, 06:56

So, hatte nicht lange Freude an meinem repariertem Automatikgetriebe.
Lief ja alles wunderbar, nur letzte Woche hats im Ort am Berg einmal in den ersten runtergeschaltet und nie mehr hoch.
Habs gestern nochmal durchgecheckt, aber keinen Fehler gefunden.
Jetzt hat mich diese Sau-Automatik in der kurzen Zeit die ich den Wagen habe schon zum dritten mal geärgert!! :banging:
Jetzt hab ich die Faxen dicke, am Wochenende wird das Ersatzgetriebe eingebaut, was ich mir vor zwei Wochen geholt hatte.
Wenns das auch nicht tut, brauch ich seelischen Beistand :alright:

Gruß Paul
paul
 

Re: Reparatur an Automatik

Beitragvon Thomas » 21. Sep 2010, 15:03

...oder ein Schaltgetriebe samt Pedalbox.
Thomas
Member
 
Beiträge: 740
Registriert: 22. Nov 2005, 18:58
Wohnort: München

Re: Reparatur an Automatik

Beitragvon paul » 21. Sep 2010, 16:01

Schaltgeriebe kommt gar nicht in die Tüte bzw in den Escort!
Hab die Karre ja wegen der Automatik gekauft.
paul
 


Zurück zu Escort '81 --> Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast