CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Alles rund um die Motoren und Nebenaggregaten

Moderator: jensemann

CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 6. Feb 2017, 17:58

Hallo zusammen,

ich habe gesehen, dass das Thema schon des Öfteren angesprochen wurde, es aber nie zu einem mich zufriedenstellenden Ergebnis gekommen ist.
Ich habe ein 88er Cabrio mit dem 1,6l CVH Motor mit 90 PS und KE Jetronic, Motorkennung L4B verbaut und möchte ihm ein wenig auf die Sprünge helfen.
Konkret möchte ich die Beschleunigung verbessern, die Endgeschwindigkeit spielt für mich keine so große Rolle, ab spätestens 150km/h wird es mir ohnehin zu laut im Cabrio.
Meine erste Maßnahme hierfür ist der Tausch des Getriebes mit einer kürzeren Übersetzung, da ja gerade das Cabriogetriebe recht lang übersetzt ist. Hier fällt die Wahl wohl auf ein EFI Getriebe aus dem "Nachfolgermotor" mit 102PS.
Nun hat der Motor mit 90PS eine Verdichtung von 8,5:1, was für einen Sauger ja nicht sonderlich hoch ist, um auch Normal Benzin fahren zu können. Bitte berichtigt mich, wenn ich hier falsch liege.
Beim Modell mit 105PS, also "nur" mit K-Jetronic und ohne Katalysator liegt die Verdichtung bei 9,5:1, wobei Superkraftstoff mit mindestens 95 Oktan vorgeschrieben ist. Dieser Unterschied in der Verdichtung wurde meiner Recherche zufolge durch den Einsatz unterschiedlich "hoher" Kolben erreicht. Die Köpfe sollen ja weitestgehend gleich sein. Würde ich also die Kolben der 105PS Maschine in meinen 90PS Motor einbauen, müsste ich doch theoretisch dieselbe Verdichtung wie im 105 PSer erreichen!?! Wenn ich dann den Kopf schon mal runter habe, kann ich den gleich Planen lassen und ein paar Zehntel mm runternehmen lassen, somit müsste die Verdichtung noch mal steigen. In Verbindung mit einer Nockenwelle von 270 Grad Spreizungswinkel und einer Verstellung der Zündung in Richtung früh müsste ich doch ein spürbares Ergebnis erzielen, oder macht mir die KE Jetronic einen Strich durch die Rechnung? Super Benzin, wenn nicht sogar Super Plus wäre dann zwar Pflicht und die Wirtschaftlichkeit sei auch mal dahingestellt, aber meinem Ziel, dem Wagen untenrum etwas mehr Spritzigkeit zu verleihen, sollte ich so doch näher kommen?!
Hat das hier jemand schon so gemacht, und wenn nicht, warum? Kann mir jemand da weiterhelfen?

Vielen Dank
Daniel
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon derfutzemann » 7. Feb 2017, 22:03

Kurzum..JA
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2494
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon Bonderøv » 7. Feb 2017, 22:39

Gabs da nicht irgendwie eine Mindesthöhe die eingehalten werden sollte, damit Ventile und (Kuppel-)Kolben sich nicht ins Gehege kommen!? :-k
Bonderøv
Member
 
Beiträge: 462
Registriert: 9. Jul 2012, 09:48
Wohnort: 24975
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 8. Feb 2017, 12:24

Erstmal vielen Dank für die Antwort, ich denke das Ja bezieht sich darauf, dass es möglich ist und nicht, dass mir die KE Jetronic da einen Strich durch die Rechnung macht. Das mit der Mindesthöhe bei anderen Kolben wäre dann natürlich auch noch interessant zu wissen. Ich denke Kolben der Marke Mahle sind da erste Wahl? Bezüglich der Nockenwelle habe ich bisher Angebote von Burton als auch von dbilas gefunden. Könnt ihr mir zu einer der beiden raten, oder sollte ich eine ganz andere nehmen? Würde sich jemand bereit erklären, mir bei eventuellen Fragen beim Einbau weiterzuhelfen?

Vielen Dank
Daniel
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 8. Feb 2017, 12:36

Ok, gerade in den Mahle Katalog geschaut und gesehen, dass Kolben für Motorcode LRA bzw. LR1 wohl nicht mehr lieferbar sind. Welche Alternative könnt ihr mir empfehlen?
Die Kolbenhöhe des L4B Kolbens ist laut Mahle 36,6mm, alle anderen Maße sollten ja gleich sein, Standardmaß vorausgesetzt.
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 8. Feb 2017, 13:09

Ok, AA ist der Augenabstand. meine letzten Beiträge können also gelöscht werden, dann stellt sich mir nur die Frage, ob die Erhöhung der Verdichtung tatsächlich über die Kolben oder den Zylinderkopf variiert wurde?!
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon derfutzemann » 8. Feb 2017, 16:24

Ist alle nur über die Kolben gemacht worden. Du kannst als Alternative aber auch die vom 1,3HC nehmen

Also die Kompressionshöhe bezieht sich auf die obere Quetschkante des Kolbens. Die sind bei den meisten gleich. den unterschied ist das Kolbendach. Das ist bei den HC Kolben höher.

Die freigängigkeit der Ventile sollte min 2mm sein.
Je nach Hub der Nockenwelle muss das natürlich ausgemessen werden.

DBILAS würde ich nicht nehmen, und mit KENT hatte ich auch schon schlechte Erfahrungen was die Haltbarkeit angeht.

Frag lieber mal in Belgien bei CatCams nach, und lass dir auch von denen passende Stößel verkaufen.
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2494
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 8. Feb 2017, 16:46

Super, mit so einer Antwort kann ich was anfangen. Also gab es quasi nur den Unterschied zwischen LC und HC in den Kolben, der 1,3er hatte die gleiche Bohrung und dann für den kürzeren Hub wahrscheinlich eine andere Kurbelwelle...
Vielen Dank
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 8. Feb 2017, 17:46

Was ist von den Schrick Nockenwellen zu halten? Wurde ja glaub ich aufgekauft!?! Die haben eine 008601881-02 die soll wohl auch mit Hydros funktionieren. Die ist dann wohl keine umgeschliffene Originale, sondern komplett Neue.
Mit asynchronen Öffnungswinkeln 280 und 288 Grad
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon derfutzemann » 9. Feb 2017, 22:12

Die Schrick welle ist gut ... gibt es die aber tatsächlich noch, oder hast Du nur irgend eine Seite wo Du was darüber gelesen hast?
Weil soweit ich das weis, macht Schrick die schon seit Jahren nicht mehr
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2494
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 9. Feb 2017, 23:43

kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon derfutzemann » 10. Feb 2017, 13:34

Erstmal anfragen, ob es die tatsächlich noch gibt. Wie gesagt, ich habe damals von Schrick gesagt bekommen, die Welle sei eingestellt...
es gibt auch keine Rohlinge mehr, zum Neu herstellen...

derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2494
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon kyeoktooki » 10. Feb 2017, 20:19

Den Unterschied macht vielleicht das AVL im Namen, deren Seite ist jedenfalls noch online. Ich habe die Welle jetzt mal auf Rechnung bestellt und werde ja sehen, ob da was kommt. Preislich geht die ja auf jeden Fall klar.
kyeoktooki
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Feb 2017, 15:49
Wohnort: 50354
Fahrzeug: Escort 4
Modellvariante: XR3i

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon Peppy_hh » 11. Feb 2017, 11:39

Der Preis ist echt nicht schlecht. Wobei sich mir 2 Fragen aufdrängen, 1. Taugt die auch was für den CVH mit Turbo und 2. brauch ich für so ne Welle nicht auch ein einstellbares Nockenwellenrad?
Peppy_hh
Member
 
Beiträge: 400
Registriert: 16. Apr 2014, 18:33
Wohnort: 0815
Fahrzeug: nicht dabei...
Modellvariante: nicht vorhanden

Re: CVH 90PS KE Jet L4B Verdichtung erhöhen

Beitragvon derfutzemann » 11. Feb 2017, 13:04

Nein AVL hat Schrick gekauft. Tatsache ist die Begründung, das es kaum bis keine Nachfrage dieser Welle gibt. Daher wird sowas nicht mehr produziert.
Und, wie ich schon sagte , es werden keine Rohlinge mehr produziert, aus denen man vernünftige Wellen herstellen kann.

Warten wir es ab. Ich hatte Sie auch angeschrieben, aber bis dato, kam keine Antwort...

@Peppy: wer sagt was von Turbo???
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2494
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Nächste

Zurück zu Escort '86 --> Motorfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron